UV-Schutzfolien

Ultraviolettstrahlung kommt in der Sonnenstrahlung vor. Wegen der Absorption in der Erdatmosphäre (besonders in der Ozonschicht) dringt jedoch vor allen Dingen UV-A- und etwas UV-B-Strahlung mit einer Wellenlänge oberhalb 300 nm bis zur Erdoberfläche vor. Bestimmte Gase, insbesondere FCKW, verschieben das Gleichgewicht in der Ozonschicht und führen zum Ozonloch – die UV-B-Exposition der Erdoberfläche nimmt dadurch zu.

 

Diese UV-Schutzfolien beinhalten im Klebstoff sogenannte UV-Absorber, die die eindringende ultraviolette Strahlung im Bereich 300nm-380nm nahezu vollständig absorbieren. Sowohl Ultraviolettstrahlung wie auch sichtbares Licht (vor allem im violetten und blauen Bereich) sind starke Faktoren beim Verblassen von Fußböden, Teppichen, Gemälden, Vorhängen und anderen Einrichtungsgegenständen in Wohnungen und Arbeitstätten. UV- Schutzfolien können die Lebensdauer und die Farbechtheit von Gegenständen, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, um ein Vielfaches verlängern.

 

Für extreme Anforderungen an den UV-Filter, wie man ihn in Fotolaboren oder Reinräumen braucht, gibt es sogenannte Gelblichtfolien, die bis in den Spektralbereich von 500nm zuverlässig das UV-Licht filtern. Der grosse Vorteil ist, dass man immernoch genug Licht im Raum hat, um etwas zu sehen.

uv schutzfolien

Vorteile sind:

  • schnell und effektiv
  • keine sichtbaren Veränderungen
  • 10 Jahre Garantie bei fachgerechter Montage
  • mit integriertem Sicht,- Hitze,- und Splitterschutz erhältlich
  • rückstandslose Entfernung
  • kratzfeste Oberfläche und deshalb einfach zu reinigen

Falls Sie irgendwelche Muster benötigen oder noch Fragen haben gilt folgender Satz:
Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!!